Tui-Na


Tui-Na ist eine chinesische Massage und eine der wichtigen Behandlungsarten in der TCM. Das chinesische Wort tui bedeutet ‚schieben‘ oder ‚drücken‘; na heißt ‚greifen‘ oder ‚ziehen‘. Die Worte zeigen sehr anschaulich, welche Techniken Tui-Na umfasst. Die chinesische Massage reguliert den Fluss von Qi und Blut in den Meridianen und Bahnen des Körpers. Tui-Na löst Blockaden der Energiebahnen, fördert den Energiefluss und stellt die Harmonie von Yin und Yang wieder her.


Akupunktur


Die Akupunktur ist eine der ältesten Behandlungsarten der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Mit der Akupunktur werden Störungen des Energieflusses behandelt und das Gleichgewicht im Körper wieder hergestellt. Hierzu werden Nadeln in genau definierte Akupunkturpunkte gestochen. Diese Punkte befinden sich auf den Meridianen, den Leitbahnen des Qi. Die Akupunktur wirkt auf das Zentralnervensystem und damit auf die Schmerzverarbeitung.

Daher wird sie u. a. in der Schmerztherapie eingesetzt. Darüber hinaus beeinflusst Akupunktur das Immunsystem des Körpers positiv, wirkt auf den Hormonhaushalt des Körpers und hilft bei Muskelverspannungen. Dies sind nur einige der therapeutischen Wirkungen einer Akupunkturbehandlung.


Moxibustion


Ähnlich wie die Akupunktur wirkt auch die Moxibustion auf spezielle Punkte entlang der Meridiane. Jedoch arbeitete diese traditionelle Behandlungsmethode mit Wärme, die positiv auf die jeweiligen Reizpunkte wirkt. Die Behandlung kann mit so genannten Moxazigarren aus getrocknetem Beifuß (Moxa) durchgeführt werden. Dabei werden die Zigarren über dem jeweiligen Reizpunkt verbrannt. Auch das Verbrennen von Beifuß auf Akupunkturnadeln und Ingwerscheiben wird bei der Moxibustion durchgeführt. Die Wärme gelangt auf diese Art unmittelbar in den jeweiligen Reizpunkt und erwärmt ihn. Mit der Moxibustion werden z. B. Kälte-, Erschöpfungs- und Schwächezustände behandelt. Sie wirkt aber auch förderlich auf das Immunsystem und hilft gegen Verspannungen.


Wärmetherapie mit der TDP-Lampe


Die TDP-Lampe ist eine in China entwickelte Lampe zur therapeutischen Wärmebehandlung, die mit elektromagnetischen Wellen arbeitet.

Sie regt den Stoffwechsel und damit den Transport von Sauerstoff und Nährstoffen im Körper an. Sie unterstützt den Organismus bei der Produktion von Antikörpern und dem Abbau von Stoffwechselprodukten. Sie wirkt darüber hinaus entzündungshemmend und mobilisiert die körpereigenen Abwehrkräfte.

Die Wärmetherapie mit der TDP wird bei Schmerzen und Entzündungen eingesetzt und wirkt positiv auf den Fluss des Qi in den Meridianen.


Gua Sha


Gua Sha ist eine Schabmassage auf eingeölter Haut. Zur Durchführung werden entweder ein chinesischer Porzellansuppenlöffel, abgerundete Tierhörner oder Jade verwendet. Die abgerundete Kante des Massagewerkzeugs wird auf die eingeölte Haut gedrückt und an den Meridianen und Muskeln entlanggeführt. Die Massage ist schmerzfrei und erzeugt ein Gefühl wohltuender Wärme auf der Haut.

Durch die Massagebewegungen werden schmerzhafte Ansammlungen von Körpersäften (Blut, Lymphe) in Haut-, Binde- und Muskelgewebe wieder in Fluss gebracht. Hierdurch kann auch das stagnierende Qi wieder frei fließen.

Gua Sha wird bei Rücken- u. Nackenverspannungen, Migräne, grippalen Infekte, Allergien und Erkrankungen innerer Organe eingesetzt, aber auch bei emotionalem Ungleichgewicht, Einschlaf- u. Durchschlafstörungen.


Schröpfen


Das Schröpfen ist eine ausleitende Behandlung, bei der Schröpfgläser auf die Haut aufgesetzt werden. Durch eine Pumpe oder Erhitzung wird ein Unterdruck in den Gläsern erzeugt. Hierdurch saugt sich die Haut in die Gläser ein und wird so besser durchblutet. Wie bei der Akupunktur und der Moxibustion werden auch die Schröpfgläser auf feste Therapiepunkte entlang der Meridiane gesetzt. Sie wirken ausgleichend, verstärken den Energiefluss und fördern die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Das Schröpfen wird bei Verspannungen, aber auch bei Bluthochdruck, Migräne, Rheuma, Lungenproblemen, Nierenschwäche und Bandscheibenproblemen eingesetzt.

Therapieverfahren

Hersbrucker Str. 96  .  90480 Nürnberg  .  Telefon 0911 - 34 00 423  .  Mobil 0152 340 58 992  .  info@tcm-yang-nuernberg.de

uber_mich.html
was_ist_tcm.html
Impressum.html
Startseitetcm-yang-nuernberg.htmltcm-yang-nuernberg.htmlshapeimage_15_link_0
tcm-yang-nuernberg.html
Indikationen.html
Behandlungspreise.html